Erlebnisgastronomie in Sachsen

Frohsinn und Heiterkeit würzen jede Mahlzeit – Erlebnisgastronomie in Sachsen

Bereits Johann Wolfgang von Goethe hatte die Einstellung: „Ich liebe zu tafeln am lustigen Ort.“ Eine der Lieblingsbeschäftigungen des Menschen ist das gemeinsame Essen. Umso schöner, wenn man beim kollektiven Genießen noch zusätzlich gut unterhalten wird. Vor allem in Asien und Amerika gibt es eine ausgeprägte Erlebnisgastronomie. Auch deutsche Anbieter haben den Trend erkannt und sorgen für köstliche Unterhaltung. Wer auf der Suche nach Erlebnisgastronomie in Sachsen ist, darf sich auf einzigartige Dinnershows an Orten mit besonderem Ambiente freuen. Ob Dresden, Leipzig oder Chemnitz, die Gäste werden mitten ins Geschehen geholt. Erlebnisgastronomie in Sachsen findet auf mächtigen Burgen und Festungen, romantischen Schlössern und Restaurants mit ungewöhnlicher Inneneinrichtung statt. Neben höchsten kulinarischen Genüssen gibt es die Wahl zwischen Spannung, Grusel, Lachen und Wundern.

Eine kulinarische Erlebniswelt

Erlebnisgastronomie in Sachsen garantiert unvergessliche Stunden. Je nach Thema variieren Essen, Getränke und Programm. Wie man im Mittelalter als sächsischer König oder Ritter gespeist hat, erleben die Gäste bei einem Ritteressen auf einer der zahlreichen Burgen des Landes. Bei einem zünftigen Mahl wird man von Gauklern, Narren und Marktweibern unterhalten. Auf Wunsch dürfen sich auch die Gäste in mittelalterliche Gewänder hüllen und beim Spektakel mitmachen. Aber aufgepasst, dass man nicht im Narrenkäfig landet! Spannung pur versprechen die Krimi-Dinnershows. Fast vergisst man auf das köstliche Essen beim Mitfiebern, wer denn wohl der Mörder ist. Ein interaktives Theaterstück mit Mord am Tisch sozusagen. Nichts für schwache Nerven sind Grusel-Dinner. Da kann es schon mal sein, dass Sie Herr Dr. Jekyll in sein schaurig-gruseliges Herrenhaus in Leipzig einlädt.

Eine Welt der Sinne bietet die Erlebnisgastronomie in Sachsen mit den modernen Multimedia-Shows – eine Verbindung von Licht, Musik und verschiedener Elemente, die tiefe Emotionen bewirken. Als besonderes Valentinstaggeschenk empfiehlt sich ein romantisch, barockes Dinner mit Tanz und Musik in einer der prachtvollen Schlösser Sachsens. Hier wird nach Herzenslust geschlemmt, während eine historische Persönlichkeit durch den Abend führt. Ein Erlebnis für alle Sinne ist auch eine Musical-Dinnershow mit hochprofessionellen Künstlern. Der Speisesaal wird zur Bühne und Feinschmecker werden in eine einzigartige Traumwelt entführt. Viel zum Lachen gibt es bei einem amüsanten Comedy-Dinner. Die Interaktion zwischen Akteuren und Gästen macht das Ganze noch unterhaltsamer. Außergewöhnlich ist ein Dinner in the Dark, das in völliger Dunkelheit stattfindet und die Sinneswahrnehmungen wie Fühlen und Schmecken intensiviert.

Warum Erlebnisgastronomie in Sachsen?

Die Heimat der Reformation, von Kulturmetropolen wie Dresden und Naturregionen wie dem Erzgebirge, ist das ideale Ziel für Genussmenschen. Ein umfangreiches Angebot in der Erlebnisgastronomie Sachsens, an teils spektakulären Orten, bietet für jeden Geschmack etwas. Vom hochalpinen Hüttenkrimi bis zum tiefsten Kerkermahl ist alles dabei. Je nach Location und Gruppengröße können auch private Vorstellungen gebucht werden. Eine unterhaltsame Dinnershow ist nicht nur für besondere Anlässe und als Überraschung zum Geburtstag, Valentinstag oder Hochzeitstag eine gute Idee, sondern auch für Firmenveranstaltungen, Incentives oder einfach nur so zum Genießen.

Diese Artikel könnten auch gefallen ...